ROSA Soundtracks (towe 011)

coming soon: ROSA Soundtracks by Andreas Wolter & Rosa von Praunheim

Hier wird die musikalische Essenz von sechs Filmen des Kultregisseurs Rosa von Praunheims erstmals digital und auf CD veröffentlicht. Darunter ist auch HÄRTE, der gefeierte Berlinale-Eröffnungsfilm von 2015. Weiterhin sind die Soundtracks von Die Jungs vom Bahnhof Zoo, Der König der Comics, Praunheim Memoires und New York Memories. Erstmals erhältlich ist auch die Musik zu Wie ich lernte, die Zahlen zu lieben, Regie Oliver Sechting, bei der Rosa von Praunheim als Produzent mitwirkte. Als besonderes Highlight hat Komponist Andreas Wolter seinem Mentor eine Rosa Symphonie in vier Sätzen gewidmet, die exklusiv für dieses Album komponiert wurde. Schauspiel-Ikone Eva Mattes, Berlinale-Chef Dieter Kosslick, Moderatorin Sonya Kraus (aus Praunheim 😉 sowie weitere Freunde und Mitstreiter sind mit poetischen Widmungen und Grüßen im 16-seitigen Booklet vertreten. Am 25.11. feiert Rosa von Praunheim seinen 75sten Geburtstag.

V.ö. digital am 24.11. zum Beispiel bei iTunes und Amazon.de

Die limitierte CD kommt am 15.12. in den Handel. Mailorder-Vorbestellungen ab sofort unter: info@tonwert.de

This album release combines the musical essence of six recent Rosa von Praunheim Films with a newly composed „Rosa Symphonie“ in four movements, dedicated to the cult film director’s work by his longtime musical companion Andreas Wolter. All soundtracks are released for the first time in their original score form (as they appeared in the films), including HÄRTE (Tough Love), a Berlinale opening film of 2015. „ROSA Soundtracks“ is released on the occasion of the director’s 75th birthday which will be celebrated in Berlin and elsewhere.