Manickam Yogeswaran – Peace For Paradise (out of print)

Es dürfte dedrzeit keinen zweiten südindischen Sänger geben, dessen Stimme so weit gereist ist wie seine. Er hat als erster Tamile in einer großen Hollywood-Produktion gesungen (Stanley Kubricks Eyes Wide Shut). Auch Spike Lee war von Yogeswaran beeindruckt, was zu dessen eindrucksvoller Vokal-Performance in Lees 25th Hour führte.

Fünf Jahre lang hat er an Peace For Paradise gearbeitet – einer beeindruckenden und bezaubernden Fusion aus karnatischer Musik Südindiens und westlicher Elektronik.